Hopfensprossen
Essen & Trinken

Hopfensprossen

Hopfensprossen sind die jungen Sprösslinge der Hopfenpflanzen. Sie gelten aufgrund des geringen Ertrags und dem äußerst arbeitsintensiven Anbau als das teuerstes und exklusivstes Gemüse der Welt. Hopfensprossen sind zwar schon seit der Zeit der Römer bekannt, gelangten aber erst in den 1980er Jahren wieder häufiger auf die Speisekarte. Früher waren sie nur in den Monaten März und April erhältlich, dank neuer landwirtschaftlicher Techniken werden sie heute jedoch auch im Januar und Februar in Treibhäusern geerntet, in denen man den Frühling künstlich nachahmen kann.

Poperinge ist die bedeudendste Hopfenregion Belgiens. Dort können Sie auf verschiedenen Veranstaltungen dieses typische Produkt aus der Westhoek probieren.

Monat der Hopfensprossen!

Im „Monat der Hopfensprossen” vom 1. März bis 15. April servieren Poperinger Restaurants verfeinerte, mit diesem weißen Gold zubereitete Gerichte. Probieren Sie ganz nach Belieben in einem Restaurant Ihrer Wahl die Hopfensprösslinge. Wir empfehlen Ihnen, vorher zu reservieren, denn die Chefköche bereiten die Hopfensprösslinge tagesfrisch zu!